Meghan Markle, Duchess of Sussex

Meghan Markle

Meghan, Duchess of Sussex wurde am 4. August 1981 als Rachel Meghan Markle geboren (Sternzeichen Löwe).

Frühe Jahre

Meghan Markles war 6 Jahre alt als ihr Vater, ein TV-Lichtregisseur und ihre Mutter, Doria Ragland, Inhaberin eines Reisebüros, sich scheiden ließen. Aus einer vorhergehenden Ehe ihres Vaters hat sie zwei ältere Halbgeschwister.

Während ihres Studiums der Theaterwissenschaften und internationalen Beziehungen arbeitete sie kurzzeitig an der amerikanischen Botschaft in Buenos Aires. Für eine eigentlich angestrebte politische Karriere reichte ihr Notendurchschnitt bei einem diesbezüglichen Test aber nicht. Nach einem dreimonatigen Auslandslehrgang in Madrid schloss sie ein Jahr später ihr Studium ab.

Karriere

Meghan Markles Schauspiel Karriere begann nur zögerlich. Laut eigener Aussage war sie nicht schwarz genug für schwarze Rollen und nicht weiß genug für die weißen (Quelle: Wikipedia). So hielt sie sich mit Kalligraphie und Kursen über Buchbinden über Wasser.

Das erste Mal trat sie in einer kleinen Rolle als Krankenschwester in „General Hospital“ 2002 in Erscheinung. Es folgten kleinere Auftritte in TV-Serien und Filmen bis sie 2011 die Rolle der Rachel Zane in der Anwaltsserie „Suits“ übernahm. Da die Serie in Toronto gedrecht wurde, lebte sie mehr als die Hälfte des Jahres in Kanada. Laut dem Fortune Magazine hatte sie damals ein geschätztes jährliches Einkommen von 450.000 US Dollar.

Privatleben

2011 heiratete Meghan Markle den amerikanischen Filmproduzenten Trevor Engelson, mit dem sie seit 2004 eine Beziehung hatte. Die Scheidung folgte zwei Jahre später.

Von 2014 bis 2017 führte sie den Lifestyle-Blog „The Tig“, der besonders bei den Anhängern von „Suits“ viel Anklang fand, unter anderem drei Millionen Instagram Follower hatte und sie als Mode-Ikone etablierte. In zwei Rankings galt sie als eine der bestangezogenen Frauen im Jahr 2018.

Meghan und Harry

Seit 2016 war sie mit Prinz Harry, dem Enkel der britischen Königin und Sohn von Prinz Charles liiert. Die Hochzeit folgte im Mai 2018, nachdem Meghan vom Erzbischof von Canterbury getauft und in die Church of England aufgenommen wurde.

Am 6. Mai 2019 wurde Sohn Archie Mountbatten-Windsor geboren.

Meghan Markle ist humanitär und sozial sehr engagiert, setzt sich für Geschlechtergleichheit und gegen moderne Sklaverei ein und hat gemeinsam mit Harry die Wohltätigkeitsorganisation „Archewell Organisation“ ins Leben gerufen.

Im Januar 2020 ließ das Ehepaar verlauten, in Zukunft nicht mehr dem Könishaus unterstehen zu wollen und finanziell unabhängig zu werden. Obwohl Harry und Meghan ihre Titel behalten haben, werden sie diese nicht mehr nutzen.

Nach einigen Monaten in Kanada und den USA kauften sie im Juni 2020 ein Haus in Montecito in Kalifornien.

Mehr zu Meghan Markle bei Wikipedia
(Quelle Bilder: krmPRODUCTS, Amazon)